Akademische Wissenskulturen und soziale Praxis NEU!

Geschlechterforschung zu natur-, technik- und geisteswissenschaftlichen Fächern
(Forum Frauen- und Geschlechterforschung Band 42)

Tanja Paulitz, Barbara Hey, Susanne Kink, Bianca Prietl (Hrsg.) ISBN: ISN 978-3-89691-242-8 254 Seiten Preis: 27,90 € Erschienen: 2015
Gesellschaftliche Vorstellungen von Geschlecht sind sowohl in die Alltagspraktiken des wissenschaftlichen Feldes als auch in die Praktiken der Erkenntnisgewinnung eingelagert. Hiervon ausgehend analysieren die in diesem Buch versammelten Beiträge die unterschiedlichen und komplexen Formen der Vergeschlechtlichung von Wissenschaft auf der Ebene des Wissens sowie auf der Ebene der sozialen Praxis. In historischer wie in gegenwartsbezogener Perspektive werden dabei Fächer aus Natur-, Technik- und Geisteswissenschaften untersucht. Außerdem werden geschlechterkritische Interventionsmöglichkeiten zur Diskussion gestellt.

Inhaltsverzeichnis
27,90 € *
* inkl. 7% MwSt. zzgl. Versandkosten


Tanja Paulitz

Tanja Paulitz, Prof. Dr. rer. pol., Professorin am Institut für Soziologie der RWTH Aachen. Forschungs- und Lehrtätigkeiten aus diskurs- und praxistheoretischer Perspektive in den Bereichen Geschlechterforschung, Wissenschafts- und Technikforschung, Professionalisierung und qualitative Methoden der empirischen Sozialforschung; aktuelle thematische Kristallisationspunkte: die Genealogie der wissenschaftlich-technischen Moderne, Männlichkeiten und Technik, akademische Wissenskulturen, Netzwerke und Technologien des Selbst.

Barbara Hey

Barbara Hey, Dr. phil. MBA, Historikerin und Politologin, Leiterin der Koordinationsstelle für Geschlechterstudien, Frauenforschung und Frauenförderung der Universität Graz; Arbeitsschwerpunkte: Konzeption und Umsetzung von Maßnahmen der chancengleichheits-orientierten Personalentwicklung sowie Gender Mainstreaming-Interventionen an Universitäten, Integration von Frauen- und Geschlechterforschung in Studiengänge.

Susanne Kink

Susanne Kink, MA, Universitätsassistentin am Institut für Soziologie an der Universität Graz im Bereich Geschlechtersoziologie & Gender Studies; Forschungs- und Lehrtätigkeiten in den Bereichen Geschlechtersoziologie, Wissenschafts- und Technikforschung, Queer Theory sowie qualitative Sozialforschung.

Bianca Prietl

Bianca Prietl, M.A., wiss. Mitarbeiterin am Institut für Soziologie der RWTH Aachen; Forschungs- und Lehrtätigkeiten in den Bereichen Geschlechterforschung, Wissenschafts- und Technikforschung, Qualitative Sozialforschung; laufende Promotion zur symbolischen Vergeschlechtlichung des Ingenieurberufs im Bereich Erneuerbare Energien.