Das Klima neu denken

sofort lieferbar

Eine sozial-ökologische Perspektive auf die lokale, nationale und internationale Klimapolitik

Achim Brunnengräber, Kristina Dietz, Bernd Hirschl, Heike Walk, Melanie Weber ISBN: 978-3-89691-732-4 Preis: 24,90 € Erschienen: 2008 253 Seiten
Auf Grund der mühsamen Klimaverhandlungen in den letzten fünfzehn Jahren, der geringen Fortschritte beim Klimaschutz und den nach wie vor steigenden CO2-Emissionen können sich die Hoffnungen auf einen weitreichenden Klimaschutz nicht allein auf die internationale Politik stützen. Die dort verabschiedeten Instrumente werden in ihrem Wirkungsgrad und ihrer Reichweite dem komplexen Problem Klimawandel nicht gerecht. Der vorliegende Band identifiziert die Blindstellen der internationalen Klimapolitik aus verschiedenen Blickwinkeln und analysiert den Klimawandel als tiefgreifende Krise gesellschaftlicher Entwicklung. Auf diese Weise wird eine neue Perspektive auf die vielschichtige Problemstruktur des Klimawandels möglich, die politisch-ökonomische, sozio-kulturelle und sozial-ökologische Dimensionen umfasst.



Leseprobe
24,90 € *
* inkl. 7% MwSt. zzgl. Versandkosten


Achim Brunnengräber

Achim Brunnengräber, Dr. phil., geb. 1963, studierte an der Pädagogischen Hochschule Heidelberg Lehramt, an der FU Berlin Politische Wissenschaft, in Bremen im Aufbaustudiengang Entwicklungspolitik mit dem Schwerpunkt Nicht-Regierungs-Organisationen, Leiter des interdisziplinären Projektes "Global Governance und Klimawandel.", Freie Universität Berlin, Mitglied des wiss. Beirats von attac, Forschungsschwerpunkte: Global Governance und internationale Beziehungen, Internationale Umwelt- und Klimapolitik, sozial-ökologische Transformation, gesell. Naturverhältnisse, Transnationale Vernetzung von NGOs, veröffentlichte u.a. Die Globalisierungswächter. NGOs und ihre transnationalen Netze im Konfliktfeld Klima (zus. mit Heike Walk), Münster 2000.

Kristina Dietz

Kristina Dietz, geb. 1972, Dr. rer. pol., Studium der Landschafts- und Freiraumplanung sowie Soziologie, Geschichte und Politik an der Universität Hannover, Promotion in Politikwissenschaften am Fachbereich Gesellschaftswissenschaften der Universität Kassel, zZt. wissenschaftliche Mitarbeiterin am Lateinamerika Institut der FU Berlin. Arbeitsschwerpunkte: gesellschaftliche Naturverhältnisse, Klima-, Energie- und Umweltpoli-tik, Demokratie- und Ungleichheitsforschung, regionaler Schwerpunkt Lateinamerika und Subsahara Afrika. .

Bernd Hirschl

Bernd Hirschl, Dr. phil, ist Diplom-Wirtschaftsingenieur. Er ist Leiter des Bereichs Nachhaltige Energiewirtschaft und Klimaschutz und Mitglied des Vorstands des Instituts für ökologische Wirtschaftsforschung (IÖW) gGmbH in Berlin.

Heike Walk

Heike Walk, geb. 1966, PD Dr. Phil, ist Politikwissenschaftlerin und stellvertretende Geschäftsführerin am Zentrum Technik und Gesellschaft (ZTG) der Technischen Universität Berlin, veröffentlichte u.a. als Mitherausgeberin, Das Klima neu denken, Münster 2008.

Melanie Weber

Melanie Weber, ist Diplom-Sozialwissenschaftlerin und promoviert am Institut für Umweltkommunikation der Universität Lüneburg.