Die Gegenwart der Lager

Zur Mikrophysik der Herrschaft in der deutschen Flüchtlingspolitik

2. Auflage

Tobias Pieper ISBN: 978-3-89691-741-6 425 Seiten Preis: 34,90 € Erschienen: 2013
Asylsuchende, de facto-Flüchtlinge und geduldete MigrantInnen werden hierzulande seit 1982 in lagerähnlichen Gemeinschaftsunterkünften untergebracht, die dezentral über das Bundesgebiet verteilt liegen. Derzeit sind immer noch über 100.000 Menschen davon betroffen; mit dem 'Zuwanderungsgesetz' wurden Ausreiseeinrichtungen zur Forcierung 'freiwilliger' Ausreisen als neue Lagerform kodifiziert. Die Ausschließung der MigrantInnen, gesellschaftlich und in den bundesdeutschen halboffenen Lagern, findet selbst von einer kritischen Öffentlichkeit weitgehend unbeachtet statt. Von der Analyse des Sozialraums Lager aus der Perspektive seiner BewohnerInnen ausgehend fragt Tobias Pieper in seiner Forschungsarbeit auf der Grundlage von raumtheoretischen und sicherheitstechnologischen Überlegungen nach der politischen, ideologischen wie ökonomischen Funktion der Lagerunterbringung und rollt diese in ihren historischen Dimensionen auf.

Inhaltsverzeichnis
34,90 € *
* inkl. 7% MwSt. zzgl. Versandkosten


Tobias Pieper

Tobias Pieper, Dr. phil., Politikwissenschaftler und Psychologe, Arbeitsschwerpunkte Lagerunterbringung, Flüchtlingspolitik, Migration und Rassismus, Lehrbeauftragter an der FU-Berlin, Mitarbeit bei reflect! und der Assoziation für kritische Gesellschaftsforschung, antirassistischer Aktivist und Mitarbeiter bei der Opferperspektive Brandenburg.