Nicos Poulantzas - Aktualität und Probleme materialistischer Staatstheorie

sofort lieferbar

2. überarb. und erw. Neuauflage

Alex Demirovic ISBN: 978-3-89691-622-8 295 Seiten Preis: 24,90 € Erschienen: 2007
Nicos Poulantzas (1936-1979) hat mit seinen Beiträgen zur materialistischen Staatstheorie maßgeblich zum Verständnis des kapitalistischen Staates beigetragen. Viele seiner im Anschluss an Gramsci, Althusser und Foucault vorgenommenen Analysen und Begriffe sind auch für das Verständnis der nach-fordistischen Veränderungen von Staatlichkeit anregend. Das Buch von Alex Demirovic stellt eine kritische und systematisierende Einführung in die nicht immer leicht zugängliche Staatstheorie von Poulantzas dar. Das hier in einer gründlich überarbeiteten und erweiterten 2. Auflage wieder zugänglich gemachte Buch ist ergänzt worden um Beiträge, die die Aktualität von Poulantzas' Begriffen und Theoremen für die Analyse politischer Prozesse verdeutlichen.
24,90 € *
* inkl. 7% MwSt. zzgl. Versandkosten


Alex Demirovic

Alex Demirovic, geb. 1952, ist zzt. Senior Fellow der Rosa-Luxemburg-Stiftung, Mitglied der Redaktionen von PROKLA und LuXemburg. Arbeitsschwerpunkte: Demokratie- und Staatstheorie, kritische Theorie der Gesellschaft, Intellektuelle, Bildung und Wissen. Neuere Veröffentlichungen u.a.: Nicos Poulantzas. Aktualität und Probleme materialistischer Staatstheorie, Münster 2007; Mitherausgeber der AkG-Bände Kritik und Materialität, Münster 2008 und Das Subjekt – zwischen Krise und Emanzipation, Münster 2010 sowie mit Heike Walk Demokratie und Governance. Kritische Perspektiven auf neue Formen politischer Herrschaft, Münster 2011.