Privatisierung in Deutschland

Eine Bilanz

Von der Treuhand zu Public Private Partnership

4., überarbeitete und erweiterte Auflage

Werner Rügemer ISBN: 978-3-89691-630-3 239 Seiten Preis: 24,90 € Erschienen: 2008
"Rügemers spannende und informative Fleißarbeit zeigt das teure Elend der herrschenden Privatisierungspraxis. Deren Ende ist nicht in Sicht, werben doch EU, Zentralbank und Bundesregierung vehement für PPP."

Hermannus Pfeiffer Frankfurter Rundschau

"Seine verstörende Kraft bezieht das Buch aus den zahllosen Fallbeispielen, die mit bekannten Namen aus Politik und Wirtschaft nur so gespickt sind."

Matthias Lohrer Das Parlament

"Das ist Diskussionsstoff für die globalisierungskritische Bewegung ..."br>Dirk Eckert taz

"Dieses Buch verdient es, Standardwerk jeder kritischen sozialen Bewegung zu werden."

Gisela Hänel-Ossorio und Carles Ossorio Capella DAS ARGUMENT

"eine ausgezeichnete Studie zur fortschreitenden Enteignung der Bevölkerung zugunsten der Konzerne"

Reinhard Jellen konkret

Rezension aus: Frankfurter Rundschau
24,90 € *
* inkl. 7% MwSt. zzgl. Versandkosten


Werner Rügemer

Werner Rügemer, Köln, geb. 1941, Philosoph und Publizist, Mitglied von Transparency International (TI), Business Crime Control (BCC) und des Deutschen Schriftstellerverbandes (VS). Rundfunk- und Fernsehsendungen. Bücher u.a.: Cross Border Leasing, 2. aktualisierte Auflage Münster 2005, Colonia Corrupta, 7. überarbeitete und erweiterte Auflage Münster 2012.
Weitere Informationen unter: http://www.werner-ruegemer.de