Was ist "der Stand des Marxismus"? NEU!

Soziale und epistemologische Bedingungen der kritischen Theorie heute

herausgegeben im Auftrag der Assoziation für kritische Gesellschaftsforschung

Alex Demirovic, Sebastian Klauke, Etienne Schneider (Hrsg.) ISBN: 978-3-89691-717-1 185 Seiten Preis: 19,90 € Erschienen: 2015
Die Beiträge in diesem AkG-Band wollen die politischen und epistemologischen Bedingungen kritisch-wissenschaftlicher Praxis reflektieren – nicht von außen in objektivierender Absicht, sondern von innen her, durch verschiedene, sich teils auch widersprechende Perspektiven: Was waren und sind zentrale Entwicklungslinien, materielle und epistemologische Reproduktionsbedingungen, Herausforderungen, Probleme, aber auch Revitalisierungsprozesse zurückliegender und aktueller Diskussionen, die sich auf Marx beziehen oder sie fortzusetzen beanspruchen? Mit welchen ‚anderen‘ kritischen Strömungen wie feministischen oder polit-ökologischen Debatten verbinden sie sich, und wo setzen sich Unvereinbarkeiten und Widersprüche bis heute fort? Mit welchen Widerständen und institutionellen Hindernissen sind alle diese kritischen Ansätze dort konfrontiert, wo es um die Produktion von kritischer Erkenntnis selbst geht – also vor allem an den Hochschulen?

Inhaltsverzeichnis
19,90 € *
* inkl. 7% MwSt. zzgl. Versandkosten


Alex Demirovic

Alex Demirovic, geb. 1952, ist Senior Fellow der Rosa-Luxemburg-Stiftung, Mitglied der Redaktionen von PROKLA und LuXemburg. Arbeitsschwerpunkte: Demokratie- und Staatstheorie, kritische Theorie der Gesellschaft, Intellektuelle, Bildung und Wissen. Neuere Veröffentlichungen u.a.: Nicos Poulantzas. Aktualität und Probleme materialistischer Staatstheorie, Münster 2007; Mitherausgeber der AkG-Bände Kritik und Materialität, Münster 2008 und Das Subjekt – zwischen Krise und Emanzipation, Münster 2010 sowie mit Heike Walk Demokratie und Governance. Kritische Perspektiven auf neue Formen politischer Herrschaft, Münster 2011, zuletzt Hrsg. von Transformation der Demokratie - demokratische Transformation, Münster 2016

Sebastian Klauke

Sebastian Klauke, geb. 1984, arbeitet im Arbeitsbereich Internationale Politische Soziologie der Universität Kiel und ist Mitglied der Assoziation für Kritische Gesellschaftsforschung. Seine Arbeitsschwerpunkte: materialistische Staatstheorie und Krisentheorien.

Etienne Schneider

Etienne Schneider, geb. 1989, arbeitet am Institut für Politikwissenschaft der Universität Wien und ist Mitglied der Redaktion der PROKLA sowie der Assoziation für kritische Gesellschaftsforschung. Seine Arbeitsschwerpunkte: materialistische Staatstheorie, Politische Ökonomie der Krise in Europa und Gesellschaftstheorie im Anschluss an Marx.