Welt ist Arbeit

sofort lieferbar

Im Kampf um die neue Ordnung
unter Mitarbeit von Pia Paust-Lassen und Andreas Peter

Gerd Peter, Frieder Otto Wolf ISBN: 978-3-89691-661-7 373 Seiten Preis: 29,90 € Erschienen: 2008
Der gegenwärtige Strukturbruch im Weltmaßstab erscheint als eine "Revolution" des Kapitalismus im Rahmen des Kapitalismus selbst. Er ist jedoch gleichzeitig sowohl Herausforderung als auch Chance für eine neue Form der Subjektivität, die die individuelle Freiheit wieder stärker zum zentralen Bezugspunkt für gesellschaftliche Gestaltung hat. RWelt ist ArbeitD zeigt, wie die Welt aus der Sicht von Produktion und Reproduktion neu gesehen, gestaltet, entwickelt und bestimmt werden kann.
29,90 € *
* inkl. 7% MwSt. zzgl. Versandkosten


Frieder Otto Wolf

Frieder Otto Wolf, geb. 1943, Prof. Dr. phil., Honorarprofessor für Philosophie an der FU Berlin, Philosoph und Politologe, 1994-1999 MdEP für Bündnis 90/Die Grünen, veröffentlichte u.a. Radikale Philosophie. Aufklärung und Befreiung in der neuen Zeit 2002, 2. Auflage 2009, sowie zuletzt (hrsg. zusammen Jan Hoff, Alexis Petrioli und Ingo Stützle) Das Kapital neu lesen, Münster 2006. www.friederottowolf.de

Gerd Peter

Gerd Peter, Jg. 1949, Dr. rer.pol., wiss. Angestellter an der Universität Dortmund, Institut für Umweltschutz (1972-75); Referent beim BMFT-HdA-Projektträger (DFVLR) in Bonn (1976-80); Wiss. Ang. und von 1988-2002 Geschäftsführender Direktor des Landesinstituts Sozialforschungsstelle Dortmund; Mitglied im "Forum Neue Politik der Arbeit"; zahlreiche Veröffentlichungen, www.sfs-dortmund.de/institu/mitarb/peter.html.