Zapatismus

sofort lieferbar

Ein neues Paradigma emanzipatorischer Bewegungen

Raina Zimmering ISBN: 978-3-89691-867-3 300 Seiten Preis: 29,90 € Erschienen: 2010
Raina Zimmering bezeichnet die Zapatisten als die großen Mythenzerstörer und gleichzeitig als die großen Synkretisten unserer Zeit. Die Zapatisten haben als erste größere Bewegung gegen den neoliberalen Mainstream, als Erfinder neuer Widerstandsformen und als Konstrukteure einer basisdemokratischen alternativen Gesellschaft in Form von indigenen Autonomien ein neues Paradigma gesetzt, das sich in gegenwärtige emanzipatorische Bewegungen und das Verständnis von alternativen Gesellschaftsformen in der ganzen Welt eingeschrieben hat.

Seit über 15 Jahren hat die Autorin, Historikerin und Politikwissenschaftlerin, die aufständische indigene Bewegung der Zapatisten in Mexiko aus der Perspektive der kritischen Transformations- und Widerstandsforschung analysiert und gleichzeitig den Gegenstand ihrer wissenschaftlichen Forschung als Aktivistin in verschiedenen Menschenrechtsorganisationen in praktischen Zusammenhängen vor Ort kennen gelernt. Das vorliegende Buch besteht aus einer Sammlung von überwiegend wissenschaftlichen Artikeln und einigen Erlebnisberichten über und Interviews mit den Zapatisten.

Inhaltsverzeichnis

29,90 € *
* inkl. 7% MwSt. zzgl. Versandkosten


Raina Zimmering

Raina Zimmering, Prof.Dr., Abteilungsleiterin für Politik- und Entwicklungsforschung am Institut für Soziologie der Johannes Kepler Universität Linz in Österreich, Studium der Geschichte, Kunstgeschichte und Ethnographie an der Humboldt-Universität zu Berlin. Sie promovierte zur Außenpolitik lateinamerikanischer Staaten, Mitglied der Internationalen Zivilen Kommission zur Beobachtung der Menschenrechte in Mexiko (CCIODH), zahlreiche Besuche indigener Gemeinden und Konfliktgebiete in Mexiko.