170: Soziale Kämpfe in Afrika

PROKLA ISBN: 978-3-89691-370-8 176 Seiten Preis: 14,00 € Erschienen: 2013
Obwohl ihnen lokal und national eine erhebliche gesellschaftliche und politische Bedeutung zukommt, bleibt die Vielzahl unterschiedlicher sozialer Kämpfe in Afrika südlich der Sahara im Globalen Norden häufig unbeachtet von Politik, Medien und Forschung. Dabei lassen sich einige typische Bedingungen identifizieren, welche die aktuellen sozialen Kämpfe in vielen afrikanischen Staaten prägen. Zu nennen sind hier vor allem die Spuren kolonialer Herrschaft, die in Politik, Wirtschaft und Verwaltung vielfach fortwirken. Zentral ist weiterhin der bedeutende Einfluss von internationalen (Finanz-)Institutionen und den von ihnen voran getriebenen ‚Strukturanpassungs’- und ‚Armutsbekämpfungspolitiken’, die vielerorts Gegenstand sozialer Kämpfe sind. PROKLA 170 will vor allem nach den Akteuren der sozialen Kämpfe südlich der Sahara, dem Verhältnis von städtischen und ländlichen Räumen, der Rolle des Staates und nicht zuletzt auch der internationalen Institutionen, der transnationalen Konzerne und den multiplen globalen Krisen fragen.

Inhaltsverzeichnis
14,00 € *
* inkl. 7% MwSt. zzgl. Versandkosten