196: Die Krise der (europäischen) Sozialdemokratie NEU!

PROKLA ISBN: 978-3-89691-396-8 152 Seiten Preis: 15,00 € Erschienen: 2019
Die goldenen Jahre sozialdemokratischer Wahlerfolge liegen etwa 20 Jahre zurück. Seit den 1990er Jahren unterlag die Sozialdemokratie einem inhaltlichen wie strategischen Transformationsprozess, der als „Marktsozialdemokratie“ (Oliver Nachtwey) bezeichnet werden kann. Die damit einhergehenden Legitimationsdefizite entfernten die europäischen sozialdemokratischen Parteien von ihrer angestammten Klientel. Fortan wollten sie Parteien der „Mitte“ sein. Die Krise seit 2008 beschleunigte den Niedergang, der von einer tektonischen Verschiebung innerhalb des Parteiensystems begleitet ist. Die PROKLA wird die „Krise der (europäischen) Sozialdemokratie“ analysieren und ihre gesellschaftlichen, politischen und ökonomischen Gründe herausarbeiten. Dafür soll die Analyse nicht an der Oberfläche des politischen Alltagsgeschäfts verbleiben, sondern in eine Bestimmung gesellschaftlicher Transformationsprozesse eingebettet werden.

Inhaltsverzeichnis

Leseprobe
15,00 € *
* inkl. 7% MwSt. zzgl. Versandkosten