Die Sicherstellung von Urbanität

Innerstädtische Restrukturierung und soziale Kontrolle in Downtown Los Angeles

(Raumproduktionen: Theorie und gesellschaftliche Praxis Band 8)

Henning Füller, Nadine Marquardt ISBN: 978-3-89691-860-4 332 Seiten Preis: 39,90 € Erschienen: 2010
Die wiederentdeckte Vorliebe für innerstädtisches Wohnen und die „Renaissance der Stadt“ verändern den Charakter städtischer Räume nachhaltig. Am Beispiel der historischen Downtown von Los Angeles zeichnet das Buch Veränderungen im Bereich von Sicherheitspolitik, städtischer Governance und sozialer Kontrolle nach, die innerstädtische Restrukturierungsprozesse unmittelbar begleiten.

Mit Hilfe des Gouvernementalitäts-Konzepts von Foucault arbeiten die AutorInnen vor allem die Effekte heraus, die sich aus dem ständigen Bezug auf „Urbanität“ im Prozess der Restrukturierung der Innenstadt ergeben, und zeigen, dass Urbanität hier zu einer Leitfigur wird, die im doppelten Sinne der Sicherstellung bedarf: Einerseits sollen lebendige und überraschungsvolle innerstädtische Räume hergestellt und „urbane“ Lebensstile angeregt werden, andererseits muss das Möglichkeitsfeld Stadt vor davon abweichenden und „gefährlichen“ Raumaneignungen aber auch geschützt werden.

Inhaltsverzeichnis
39,90 € *
* inkl. 7% MwSt. zzgl. Versandkosten


Henning Füller

Henning Füller, geb. 1977, Dr. phil., studierte Politikwissenschaft in Göttingen, Valencia und Berlin und promovierte 2009 am Institut für Humangeographie der Goethe-Universität Frankfurt. Er ist zurzeit Mitarbeiter am Institut für Geographie der Universität Erlangen-Nürnberg. Seine Forschungsschwerpunkte sind Stadtforschung, Politische Geographie und Machttheorie.

Nadine Marquardt

Nadine Marquardt, geb. 1978, Dr. phil., studierte Politikwissenschaft am Otto-Suhr-Institut der Freien Universität Berlin und promovierte 2009 am Institut für Humangeographie der Goethe-Universität Frankfurt. Zurzeit ist sie Mitarbeiterin am Institut für Humangeographie in Frankfurt. Ihr Forschungsschwerpunkt ist die sozialgeographische Stadtforschung und ihre Verbindung mit Raum- und Gesellschaftstheorien.