Die verlorene Klasse – ArbeiterInnen in Deutschland


2. korrigierte und erweiterte Auflage

Hans-Günter Thien ISBN: 978-3-89691-782-9 235 Seiten Preis: 25,00 € Erschienen: 2018
ArbeiterInnen scheint es kaum noch zu geben – schließlich befinden wir uns in einer Dienstleistungsgesellschaft, in der Wissen vermeintlich alles dominiert. Vielleicht gibt es diese seltsame Spezies noch in China oder anderswo; in Deutschland und Europa aber mutet der Begriff als überholt an. Erst recht in Verbindung mit demjenigen der Klasse, der im wissenschaftlichen Mainstream bekanntlich für das 19. Jahrhundert reserviert wurde.

Hans-Günter Thien widersetzt sich solcherlei Banalisierungen. In der gründlichen Auseinandersetzung mit Vertretern der soziologischen Zunft rückt er das Spannungsfeld zwischen der Lage von ArbeiterInnen, ihrer Klassensituation, deren Veränderungenund dem Handeln als (potenzielle) Mitglieder einer Klasse in ebenso geduldiger wie beharrlicher Weise ins Blickfeld. Der Rückbezug auf die historischen Transformationen derFormen kapitalistischer Gesellschaftlichkeit ist ihm selbstverständlich und verleiht seiner Darstellung ihren vielleicht unzeitgemäßen, aber doch besonderen Reiz.

"Thien liefert mit dieser Zusammenstellung eigener Aufsätze eine großartige Analyse gegenwärtiger und vergangener Klassentheorien und zeichnet zugleich ein prozesshaftes Bild des Wandels der Arbeiterinnen und Arbeiter im Deutschland der vergangenen Jahrzehnte."

Inhaltsverzeichnis

Leseprobe

Björn Wagner auf "pw-portal.de"

Klassen in der aktuellen Diskussion. Einige Überlegungen, in: Kurswechsel 4/2015
25,00 € *
* inkl. 7% MwSt. zzgl. Versandkosten


Hans-Günter Thien

Hans-Günter Thien, Dr., lehrte als apl. Professor für Soziologie an der Universität Münster, Verleger des Verlags Westfälisches Dampfboot. Veröffentlichungen: als Hrsg.: Klassen im Postfordismus, 2. Aufl. 2011; "Klassentheorien - Die letzten 50 Jahre", in: PROKLA 175 Klassentheorien (2014); „Von der Sozialpartnerschaft zu neuen Konflikten", in: TECHNOSEUM (Hrsg.): Durch Nacht zum Licht?, 2013; „Klassen in der aktuellen Diskussion. Einige Überlegungen“, in: Kurswechsel H.4/2015