Ideologie

Theorem und Probleme der Wissenssoziologie

(Einstiege Band 11/12)
2. durchgesehene Auflage

Jürgen Ritsert ISBN: 978-3-89691-689-1 261 Seiten Preis: 24,90 € Erschienen: 2015
Band 11/12 der "Einstiege" geht von Begriffen, Thesen und Problemen klassischer Ideologietheorien aus (Bacon, Helvetius, d`Holbach, Marx). Er informiert über Fragestellungen und Probleme, die für klassische Ideologietheorien und Ideologiekritik einerseits, die Wissenssoziologie sowie die neuere Wissenschaftssoziologie andererseits charakteristisch sind. Einige der Möglichkeiten, so zentrale Probleme aller Ideologietheorien wie die Verhältnisbestimmung von "Basis und Überbau" (bzw. "Seinslage und Ideen" etc.), die Analyse der Beziehung zwischen "Erkenntnis und Interesse" und die Bestimmung einer keinen konkreten Gruppen oder Lagen zurechenbaren ideologischen "Macht des Diskurses", damit solcher Macht-Ideenkomplexe wie der "Kulturindustrie" zu bearbeiten, werden dargestellt und ausgebaut. Die äußerst strittige "externalistische" These der Wissenschaftssoziologie, dass sich gesellschaftliche Faktoren bis in Inhalt und Form von Wissen und Wissenschaft hinein "vermitteln" können, steht im Zentrum dieses Bandes.

Inhaltsverzeichnis
24,90 € *
* inkl. 7% MwSt. zzgl. Versandkosten


Jürgen Ritsert

Hans-Jürgen Ritsert, geb. 1935, Professor für Soziologie an der Johann Wolfgang Goethe-Universität zu Frankfurt/M., zahlreiche Veröffentlichungen zur Theorie der Gesellschaft und Methodenlehre der Sozialwissenschaften, Verfasser einer Reihe von Lehrbüchern der Soziologie, im Verlag Westfälisches Dampfboot erschienen u.a. Einführung in die Logik der Sozialwissenschaften, 2. Aufl. (Studienausgabe) Münster 2003, Soziale Klassen, Münster 1998 und Ideologie.Theoreme und Probleme der Wissenssoziologie, Münster 2002, 2. durchgesehene Auflage 2015, sowie Sozialphilosophie und Gesellschaftstheorie, Münster 2004.