Krisenproteste in Athen und Frankfurt NEU!

Raumproduktionen der Politik zwischen Hegemonie und Moment
(Raumproduktionen: Theorie und gesellschaftliche Praxis Band 27)

Daniel Mullis ISBN: 978-3-89691-299-2 367 Seiten Preis: 36,00 € Erschienen: 2017
Die Platzbesetzungen 2011 verdeutlichten: Politische Kämpfe können ein transformatorisches Potential entfalten und sie sind eng mit ihren Aktionsräumen verwoben. Für Athen und Frankfurt a. M. zeichnet Mullis diese Kämpfe um die Krise 2010-2015 nach. Er baut hierfür einerseits auf die politischen Philosophien von Laclau und Mouffe sowie Rancière und andererseits auf die Überlegungen zur Produktion des Raumes von Lefebvre. Er argumentiert, dass die politische Konstitution von Raum sowie die räumliche Konstitution von Politik relational zu denken sind.

Inhaltsverzeichnis

Leseprobe
36,00 € *
* inkl. 7% MwSt. zzgl. Versandkosten


Daniel Mullis

Daniel Mullis, Dr. phil., geb. 1984, studierte Geographie und Geschichte in Frankfurt am Main und Bern. Im Februar 2017 promovierte er am Institut für Humangeographie der Goethe-Universität in Frankfurt. Seine Forschungsinteressen liegen innerhalb der kritischen Geographie insb. in den Themenfeldern politische Philosophie und Raumproduktionen, Neoliberalisierung, Sozialproteste sowie Krisendynamiken. Aktuell arbeitet er am Leibniz-Institut Hessische Stiftung Friedens- und Konfliktforschung; privat ist er engagiert für ein Recht auf Stadt.