133: Inklusion - Versprechungen vom Ende der Ausgrenzung

Widersprüche ISBN: 978-3-89691-993-9 142 Seiten Preis: 15,00 € Erschienen: 2014
Inklusion avanciert zum beherrschenden Begriff in (sozial-)pädagogischen Debatten: „Wo Ausgrenzung war, soll Inklusion werden“. Die Versprechungen der Inklusion und die Hegemonie des Begriffs werden in diesem Heft auf zwei Ebenen bearbeitet: Zum einen wird Inklusion auf der analytischen Ebene kritisch beleuchtet, zum anderen ausgehend von der UN-Konvention sowie den Disability-Studies – durchaus exklusiv – bestehende Praxen fokussiert, primär das Feld der ‚Behindertenhilfe‘bzw. behindernden Institutionen und Praxen – rechtlich, praktisch und politisch.

Inhaltsverzeichnis
15,00 € *
* inkl. 7% MwSt. zzgl. Versandkosten