Armut an Gemeinschaft NEU!

Eine Untersuchung zu Formen der Gemeinschaft im Frühwerk von Bakunin und Marx

Steffen Wasko ISBN: 978-3-89691-522-1 280 Seiten Preis: 32,00 € Erschienen: 2024
Für Bibliotheken auch als Ebook-Campuslizenz zu bestellen: ISBN 978-3-98634-167-1

Die vorliegende Untersuchung geht von einem Verdacht aus: Gemeinschaft im Sinne einer wertvollen kollektiven Beziehung wird im Kapitalismus strukturell verhindert. Die Kritik weist Steffen Wasko am Frühwerk Bakunins und Marx' aus und fördert dabei neue Erkenntnisse und Interpretationsstränge zu Tage. Formen der Gemeinschaft spielen bereits in ihren ersten Werken eine Rolle. Chronologisch verfolgt der Autor dabei genau das Schaffen der beiden späteren Kontrahenten und zeigt die ungeheure Nähe und Parallelität ihrer Denkentwicklung. Wenngleich sich bei Bakunin und Marx essentialistische und identitätslogische Gemeinschaftsbegriffe vor allem zu Beginn ihres Schaffens finden lassen, so weichen diese zunehmend negativistischen Ansätzen, in denen die Subjekte der Gemeinschaft negativ bestimmt sind. Steffen Wasko zufolge lässt sich daran auch oder gerade heute produktiv in gesellschaftskritischer Weise anknüpfen.

Download Inhaltsverzeichnis

Download Leseprobe
32,00 € *
* inkl. 7% MwSt. zzgl. Versandkosten


Steffen Wasko

Steffen Wasko studierte Philosophie, Geschichte und Geographie in Freiburg. Seit 2022 arbeitet er als Berufsschullehrer, ist dabei aber weiterhin aktiv in linker Theoriebildung u.a. mit dem Schwerpunkt Planwirtschaft, Ökologie und Rätekommunismus. Außerdem spielt er Banjo im berühmt berüchtigten Skiffle-Team.