Martin Döring« zur Übersicht

Martin Döring, studierte Romanistik (Schwerpunkt Linguistik) und Kunstgeschichte in Hamburg und Paris. Nach der Promotion arbeitete er in verschiedenen Projekten zu kommunikativen Aspekten im Umweltschutz und zur Technikfolgenabschätzung in der Systembiologie. Aktuell forscht er am Institut für Geographie der Universität Hamburg zu soziokulturellen Dimensionen der Klimaanpassung in Nordfriesland und zu den gesellschaftlichen Folgen des Braunkohlentagebaus im Rheinischen Revier.



Bücher von Martin Döring